riskmethods erweitert Supply-Chain-Risk-Management-Lösung um Cyber-Sicherheitsanalyse

Partnerschaft mit BitSight hilft Unternehmen, Cyber-Sicherheitsrisiken bei Geschäftspartnern schneller und besser zu erkennen.

30.09.2020

cyber-risk-issue1

Boston und München, 30.09.2020 - riskmethods, ein führender Spezialist für das Risikomanagement von Lieferketten, gibt heute die Zusammenarbeit mit BitSight Security Ratings bekannt und erweitert damit die riskmethods Lösung um spezialisierte Analysedaten zur Identifizierung von Cyber-Sicherheitsrisiken. Die Partnerschaft und Produktintegration hilft Unternehmen, die wachsende Zahl von Cyber-Sicherheitsrisiken, die von Lieferanten und Geschäftspartnern ausgehen, besser zu erkennen und zu bekämpfen.

BitSight erfasst kontinuierlich Cyber-Risikoindikatoren wie Botnet-Infektionen, Malware-Server, Sicherheitsverstöße oder offene Ports und lädt diese Informationen automatisiert in die riskmethods Supply-Chain-Risk-Management-Lösung. Dies ermöglicht Kunden eine umfassende Sicht auf die Risikogefährdung ihrer Organisation.

„Cyber-Bedrohungen haben sich in den letzten Jahren immer weiter ausgebreitet, und jetzt, wo COVID-19 Mitarbeiter zwingt, im Homeoffice zu arbeiten, sind Unternehmen noch verwundbarer", sagt Heiko Schwarz, Chief Revenue Officer und Gründer von riskmethods. „Unsere Daten zeigen weltweit einen 180%igen Anstieg der Frühwarnmeldungen für Cyber-Bedrohungen in der ersten Hälfte des Jahres 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Unsere Partnerschaft mit BitSight ermöglicht es Supply-Chain- und Einkaufsverantwortlichen, Cyber-Risiken auf allen Ebenen der Lieferkette in Echtzeit zu erkennen und schnell Abwehrmaßnahmen zu ergreifen.“

Durch die Einbindung von BitSight können riskmethods-Kunden nicht nur mögliche Cyber-Angriffe identifizieren, sondern auch die Qualität des Risikomanagements ihrer Lieferanten bewerten, indem sie Einblick in deren Cyber-Sicherheitsrating bekommen. Das führt zu besseren Einkaufs- und Vergabeentscheidungen und hilft, die Liefernetzwerke widerstandsfähiger gegen Cyber-Bedrohungen zu machen.

„Jede Organisation ist Cyber-Bedrohungen im Liefernetzwerk ausgesetzt. Die Unterbrechungen und wirtschaftlichen Schäden welche durch diese Angriffe verursacht werden, können schwerwiegend sein“, sagt Dave Fachetti, Executive Vice President of Strategy bei BitSight. „Die riskmethods Lösung mit BitSight Security Ratings liefert einen guten Einblick in die Cybersicherheitslage von Geschäftspartnern und schützt das Unternehmen vor möglichen Bedrohungen. Anwender können so schnellere und fundiertere Entscheidungen zur Risikominimierung treffen.“

Mehr Informationen von riskmethods und BitSight zum Schutz vor zunehmenden Cyber-Bedrohungen finden Sie hier.

 

Nach oben