Nachfrage nach Risikomanagementlösungen steigt sprunghaft: Globaler Wachstumsschub für riskmethods

16.06.2020

recovery-program

Boston und München, 16.06.2020

Wirksame Risikomanagementlösungen sind in Coronakrisenzeiten gefragt wie nie zuvor. Das spürt auch riskmethods, ein führender Spezialist für das Risikomanagement von Lieferketten. Der Technologieanbieter verzeichnet im ersten Quartal 2020 seine bisher kräftigste Wachstumsphase. Seit Jahresanfang ist die Zahl der Kunden um fast 30 Prozent gestiegen. In den ersten drei Monaten haben sich die Anfragen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdreifacht; auch in den ersten beiden Monaten des zweiten Quartals setzt sich dieser Trend fort.

Das zeigt: Das Marktpotenzial für Supply-Chain-Risk-Management-Lösungen ist noch weitgehend unausgeschöpft. Die Investoren von riskmethods, darunter Digital+ Partners und Bayern Kapital, haben deshalb entschieden, weiteres Wachstumskapital bereitzustellen und damit die strategischen Initiativen des Unternehmens zu unterstützen.

„Supply Chain Risk Management steht in den Chefetagen inzwischen ganz oben auf der Tagesordnung. Wir verzeichnen eine enorme Nachfrage bei Unternehmen mit globalen Lieferketten, die einen sofortigen Einblick in ihre Lieferbasis erhalten, Schwachstellen identifizieren und Korrekturmaßnahmen ergreifen wollen“, sagt Patrik Heider, CEO von riskmethods. „Wir wollen deshalb mit erheblichen zusätzlichen Investitionen unseren Kunden helfen, die Auswirkungen von COVID-19 zu minimieren und widerstandsfähigere Versorgungsnetze aufzubauen.“

Um der steigenden Marktnachfrage gerecht zu werden, hat riskmethods sein Mitarbeiterteam im Jahr 2020 bisher weltweit um fast 33% verstärkt und plant auch in den nächsten Monaten weitere Einstellungen.

„Wir freuen uns, die Wachstumsstrategie von riskmethods zu unterstützen. Die starke Technologieplattform des Unternehmens bietet eine große Chance, den weltweiten Markt für Supply-Chain-Risk-Management-Lösungen auf globaler Ebene zu transformieren", erklärt Dirk Schmücking, Managing Director und Founding Partner bei Digital+ Partners.

riskmethods beteiligt sich auch an mehreren Initiativen zur Unterstützung von Unternehmen im Kampf gegen COVID-19. Im Juni wurde riskmethods eingeladen, sich an der Initiative KI-Robotik vs. COVID-19 der Europäischen KI-Allianz zu beteiligen, die Bürgern, Interessengruppen und politischen Entscheidungsträgern notwendige Informationen zur Bewältigung der andauernden Pandemie zur Verfügung stellt. riskmethods hat sich kürzlich auch der Initiative Startups Against Coronavirus angeschlossen.

Nach oben