riskmethods, a Sphera company, unterstützt Unternehmen mit dem LkSG Bundle bei der erfolgreichen Umsetzung des Lieferkettengesetzes

Mit dem speziell auf das Lieferkettengesetz ausgelegten Produktpaket können Unternehmen jeder Größe die Anforderungen des LkSG vollständig und rechtzeitig zum Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Januar 2023 erfüllen.

München, 19.10.2022 – riskmethods, a Sphera Company, weltweit führender Spezialist für das Risikomanagement von Lieferketten, stellt ab 19. Oktober ein speziell auf das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) ausgelegtes Produktpaket – „riskmethods LkSG Bundle™ “ – bereit. Es umfasst alle Bestandteile, um ein Risikomanagement einzuführen, Risikoanalysen in Echtzeit durchzuführen und Warnhinweise sowie Präventions- und Abhilfemaßnahmen zu dokumentieren. Unternehmen können so Transparenz im Liefernetzwerk schaffen und kontinuierlich für die Einhaltung von Gesetzen und Compliance-Vorgaben sorgen.

Hintergrund

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz tritt am 1. Januar 2023 in Kraft. Für die betroffenen Unternehmen ist spätestens jetzt der richtige Zeitpunkt, zu überprüfen, ob sie den strengen Vorgaben für die Einhaltung von Nachhaltigkeits- und Menschenrechtsstandards im Liefernetzwerk standhalten. Dazu gehören die Einführung eines Risikomanagements, regelmäßige Risikoanalysen bei direkten Lieferanten, Präventions- und Abhilfemaßnahmen, die Umsetzung von Sorgfaltspflichten bei mittelbaren Zulieferern sowie die Dokumentation und Berichterstattung. Der Schutzumfang des LkSG ist deshalb weitreichend. Nur durch die Unterstützung einer automatisierten Lösung ist es möglich, Transparenz über komplexe Lieferstrukturen zu schaffen und kontinuierliche Updates von Risikodaten zu gewährleisten, die zur Überprüfung der geforderten Nachhaltigkeits- und Ethikstandards erforderlich sind.

Schnell implementierbare Lösung, damit Unternehmen rechtzeitig geschützt sind

riskmethods LkSG Bundle führt alle Arbeitsaufgaben zur Erfüllung des Gesetzes in einem benutzerfreundlichen Tool zusammen – schnell und unkompliziert. Es umfasst alle Bestandteile, um Compliance-Verstöße im Liefernetzwerk frühzeitig zu erkennen und LkSG-Risiken durch vorgefertigte Pläne für Präventions- und Abhilfemaßnahmen zu minimieren.

Kernfunktion des Bundles ist riskmethods Compliance Incident Management™. Es listet automatisiert ESG-bezogene Verstöße und ermöglicht, Maßnahmen einzuleiten und Dokumentationen zu erstellen. Aus den Tracking-Daten werden Berichte zur Übermittlung an die zuständige Aufsichtsbehörde (BAFA) generiert.

Mithilfe von riskmethods LkSG Risk RadarTM lässt sich das gesamte Liefernetzwerk auf einer digitalen Weltkarte mit allen für die regelmäßige Risikoanalyse erforderlichen Informationen abbilden. Das Modul umfasst eine Scorecard mit spezialisierten Risikoindikatoren die für das LkSG relevanten Bereiche Arbeitspraktiken, Einhaltung der Menschenrechte, Umweltschutz sowie regulatorische und rechtliche Risiken überwacht.

Darüber hinaus haben Unternehmen die Möglichkeit, im Falle einer erhaltenen Risikowarnung intern und gemeinsam mit Zulieferern Abhilfemaßnahmen zu ergreifen und zu kommunizieren. Dazu können vorgefertigte und anpassbare Aktionspläne verwendet werden, in denen Präventionsmaßnahmen und Zuständigkeiten bereits verankert sind.

„Unternehmen können bei diesem Produktpaket auf eine zentrale Lösung zurückgreifen, um alle Aufgaben, welche durch die Anforderungen des LkSG gestellt werden, abzubilden, zu koordinieren und die erforderlichen Daten zusammenzuführen. Mit dem riskmethods LkSG Bundle sind sie deutlich im Vorteil: Die Implementierung der cloud-basierten Lösung kann innerhalb weniger Arbeitstage durchgeführt und Prozesse und Systeme nahtlos angepasst werden. Das spart Zeit, begrenzte Ressourcen und Kosten,“ sagt Heiko Schwarz, Gründer von riskmethods.

Für jedes Unternehmen geeignet

Das LkSG Bundle erfüllt dank der maßgeschneiderten Lösungskonfiguration die Anforderungen von großen, aber auch kleinen und mittleren Firmen und passt so für jedes Unternehmen. Für mittlere und kleine Unternehmen, sowie Firmen, die auf freiwilliger Basis den Anforderungen entsprechen möchten, gibt es ein spezielles Starter-Paket zum attraktiven Kennenlernpreis. Unternehmen mit besonderem Anforderungsprofil oder einem großen Liefernetzwerk können das Bundle flexibel erweitern, etwa um zusätzliche Risikomanagement-Module oder weitere Risikoarten wie Cyberrisiken oder Finanzrisiken. Unternehmen, die bereits riskmethods-Kunden sind, können für die Erfüllung der LkSG-Anforderungen ihr Produktportfolio mit dem Compliance Incident Management modular ergänzen.

Weitere Informationen zu riskmethods LkSG Bundle finden Sie hier.

Nach oben