Sphera schließt den bereits angekündigten Erwerb von riskmethods ab, einem führenden Anbieter von KI - gestützter Lieferketten-Risikomanagement-Software

CHICAGO und MÜNCHEN, 4. Oktober 2022
acquisition-closing-pr

Akquisition unterstützt die fortlaufende globale Expansion des führenden ESG-Unternehmens und beschleunigt das Angebot zur Überwachung und Berichterstattung von Scope-3-Emissionen

CHICAGO und MÜNCHEN (4. Oktober 2022) - Sphera, ein weltweit führender Anbieter von Software-, Daten- und Beratungsdienstleistungen im Bereich Umwelt-, Sozial- und Governance (ESG)-Performance- und Risikomanagement, hat den geplanten Erwerb von riskmethods, einem auf Supply Chain Risk Management (SCRM) spezialisierten Softwareunternehmen mit Sitz in München, abgeschlossen. Diese Akquisition unterstützt die kontinuierliche Innovation und Expansion von Sphera im Bereich ESG-Lösungen.

Die Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung von riskmethods nutzt künstliche Intelligenz (KI), Big Data und maschinelles Lernen, um alle Arten von Risiken in der Lieferkette zu identifizieren, bewerten und minimieren. Hierzu gehört auch die Überwachung von Maßnahmen zur Nachhaltigkeit und ESG-Compliance in der Lieferkette. Dieser innovative Ansatz wird künftig die Möglichkeiten von Sphera erweitern, eine Lösung zur Überwachung und Berichterstattung von Scope-3-Emissionen anzubieten.

„Die cloudbasierte Echtzeit-SCRM-Software von riskmethods hilft Unternehmen, Risiken in der Lieferkette proaktiv zu managen und zu mindern. Dies ist angesichts der Zunahme von Störungen in der Lieferkette in den letzten Jahren immer wichtiger geworden", sagt Paul Marushka, Präsident und CEO von Sphera. „Wir heißen die Kunden, Kollegen und Partner von riskmethods herzlich willkommen und freuen uns auf die neuen Möglichkeiten, die wir unseren Kunden durch diese Partnerschaft bieten können."

Gegründet in 2013, hat riskmethods mit seiner SCRM-Lösung ein gewaltiges Wachstum verzeichnet. Das Unternehmen unterstützt mehr als 225 globale Kunden mit über 40.000 Anwendern und überwacht 1,1 Millionen Lieferanten, Standorte und Lieferketten. riskmethods verfügt über vier Büros und beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter.

„Wir freuen uns sehr über den Zusammenschluss mit Sphera. Dieser bietet uns einen enormen Hebel für ein noch schnelleres Wachstum und für die Umsetzung unserer Vision von widerstandsfähigen und nachhaltigen Liefernetzwerken", sagt Heiko Schwarz, CEO und Gründer von riskmethods. „Mit den umfassenden Branchen- und ESG-Daten von Sphera kann riskmethods das Spektrum seiner Kunden erweitern, die Compliance- und ESG-Auswirkungen ihrer Lieferanten zu antizipieren."

Kelly Wannop, Managing Director bei Blackstone, sagte: „Wir sind von der ESG-Mission von Sphera fest überzeugt. Wir freuen uns, riskmethods bei Sphera begrüßen zu dürfen und auf die erweiterten Möglichkeiten, die diese Partnerschaft bietet." Eli Nagler, ein Senior Managing Director bei Blackstone, fügte hinzu: „Der Erwerb von riskmethods unterstützt Spheras kontinuierliche Innovation und Expansion auf dem globalen Markt als führendes Unternehmen für operative ESG- und Risikomanagementlösungen."

D+ Partners und Senovo, zwei ursprüngliche Investoren, die die Wachstumsstrategie von riskmethods unterstützt haben, werden auch in Zukunft als Gesellschafter von Sphera die Ziele des neuen Unternehmens unterstützen.

Reed Smith LLP und Simpson Thatcher & Bartlett LLP waren als Rechtsberater für Sphera und Blackstone tätig, Evercore als Finanzberater. DLA Piper fungierte als Rechtsberater der Verkäufer und Stifel als deren Finanzberater. 

-----------------------

Über Sphera

Sphera ist der führende Anbieter von Software-, Daten- und Beratungsdienstleistungen für Umwelt-, Sozial- und Governance (ESG)-Performance und Risikomanagement mit Schwerpunkt auf Umwelt, Gesundheit, Sicherheit und Nachhaltigkeit (EHS&S), operativem Risikomanagement und Produktverantwortung. Seit mehr als 30 Jahren unterstützen wir über 6.700 Kunden und mehr als eine Million Nutzer in 80 Ländern dabei, die Sicherheit ihrer Mitarbeiter, die Nachhaltigkeit ihrer Produkte und die Produktivität ihrer Betriebe zu gewährleisten. Erfahren Sie mehr über Sphera unter www.sphera.com. Folgen Sie Sphera auf LinkedIn.

Über riskmethods

riskmethods ermöglicht es Unternehmen weltweit, alle Arten von Supply-Chain-Risikomanagement (SCRM) zu identifizieren, zu analysieren und abzumildern. Die Software von riskmethods nutzt künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen, um das Supply-Chain-Netzwerk seiner Kunden zu schützen. Die Software-Plattform sammelt Lieferantendaten und Echtzeit-Informationen, unterscheidet kritische Signale von "Hintergrundrauschen" und verschafft den Anwendern Transparenz über mehrere Ebenen ihrer Lieferkette, so dass sie das Risiko von Betriebsunterbrechungen mindern und Transparenz in der Lieferkette erzielen können. Die über 200 Mitarbeiter des Unternehmens in 4 Büros weltweit betreuen mehr als 225 Unternehmenskunden. Weitere Informationen finden Sie unter www.riskmethods.net. Folgen Sie riskmethods auf LinkedIn.

Über Blackstone

Blackstone ist die weltweit größte alternative Investmentgesellschaft. Wir sind bestrebt, positive wirtschaftliche Auswirkungen und langfristige Werte für unsere Investoren, die Unternehmen, in die wir investieren, und die Gemeinschaften, in denen wir arbeiten, zu schaffen. Wir tun dies, indem wir außergewöhnliche Menschen und flexibles Kapital einsetzen, um Unternehmen bei der Lösung von Problemen zu helfen. Unser verwaltetes Vermögen in Höhe von 941 Milliarden US-Dollar umfasst Anlagevehikel, die sich weltweit auf Private Equity, Immobilien, öffentliches Fremd- und Eigenkapital, Infrastruktur, Life-Sciences, Wachstumskapital, opportunistische Kredite ohne Investment-Grade-Rating, Sachwerte und Sekundärfonds konzentrieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.blackstone.com. Folgen Sie Blackstone auf Twitter @Blackstone.

Nach oben