PRESSE & NEWS

riskmethods: Kooperationen mit eckseler-consult, B.O.A und pexin consult

Durch Netzwerke dichter am Kunden

23. April 2013


riskmethods GmbH, Brunnthal, 10.04.13 – Die riskmethods GmbH hat mit drei führenden Beratungsunternehmen der Beschaffungsbranche Kooperationen geschlossen. Mit eckseler-consult (www.eckseler-consult.de) und B.O.A (www.boa.de) wurden zwei Partner gewonnen, die durch Expertise und profunde konzeptuelle Sachkenntnis Unternehmen bei der Gestaltung, Optimierung und Absicherung ihrer Lieferketten behilflich sind. pexin consult (www.pexin.de) implementiert hingegen im nächsten Schritt die SaaS-Lösung „Social Supply Risk Network“ von riskmethods. Die Kombination aus professioneller Fachberatung sowie langjähriger Implementierungsexpertise mit einer führenden SaaS-Lösung, die mit Online-Information zu Risikofaktoren Supply Chains absichert, bewahrt Unternehmen so vor Gefährdungen ihrer Lieferketten. Nach der Allianz mit Allocation Network, die das Social Supply Risk Network in Vergabe-Entscheidungen beim eSourcing einbindet, erweitern die Beratungsleistungen von eckseler-consult, BOA und pexin das Kundenpotential von riskmethods.

„Wir freuen uns, in so kurzer Zeit mit eckseler-consult und B.O.A zwei Consultingpartner für fachliche Konzeptionen sowie für unsere konkreten Implementierungsprojekte mit pexin einen zusätzlichen Kooperationspartner gefunden zu haben. Wir von riskmethods stellen mit Social Supply Risk Network dem Markt eine schnelle, komfortable und sichere SaaS-Lösung für die Risikobewertung von Lieferketten bereit, welche Unternehmen auf einen Blick und umfassend mit risikorelevanten Daten versorgt“, erklärt Heiko Schwarz, Geschäftsführer und Marketingleiter bei der riskmethods GmbH. Darüber hinaus kommunizieren die neuen Partner dem Beschaffungs- und Sourcing-Markt die Leistungsvorteile des Social Supply Risk Networks von riskmethods für die Risikobewertungen globaler Lieferketten.

Kunden können sofort nach dem Einloggen den aktuellen Status all ihrer Lieferketten überprüfen, denn sie erhalten mit einem Klick sehr detaillierte Informationen ihrer aktuellen Lage. Gleichzeitig fließen in die Risikobewertung auch Indikatoren aus den sozialen Netzwerken ein, die als Gefahrenpotential die jeweiligen Produktions-Standorte oder die Supply Chains beeinflussen könnten.

Vorteile, die auch Beratungsspezialisten für ihre Kunden nutzen wollen. „Das Cloud-basierte Tool von riskmethods ist eine neue, innovative Lösung, um Risiken komplexer globaler Lieferketten zu managen“, erklärt Dr. Hugo Eckseler, Geschäftsführer bei eckseler-consult. „Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung im internationalen Supply Chain Management beraten wir Kunden bei der Einführung komplexer Sourcing-Systeme. Unsere Expertise in diesem Bereich verschafft den Unternehmen mehr Zeit, um sich mehr auf die ´Hot Spots` ihrer Supply Chains konzentrieren zu können. Social Supply Risk Networks von riskmethods erleichtert die Entscheidungsfindung und gibt mehr Sicherheit“.

Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette flexibel, schnell und effizient auf Marktveränderungen mittels Informationstechnologie vorzubereiten, darin sieht B.O.A eine seiner Hauptaufgaben. Gerd Zillmer, Geschäftsführer bei der B.O.A GmbH freut sich deshalb „…auf die Kooperation mit riskmethods, da wir dadurch eine umfassende und sehr innovative Lösung zum Thema Supply Risk Management anbieten und erfolgreich bei unseren Kunden implementieren können“.

Dies gilt natürlich nicht nur bei der Einführung und der Neu-Gestaltung globaler Liefersysteme sondern auch ganz konkret bei der Einführung und Absicherung vorhandener oder neuer Standorte. „Mit unserer einzigartigen Kombination aus Kompetenz im Supply Chain Risikomanagement und IT-bezogenem Change Management sorgen wir dafür, dass der Mehrwert der riskmethods-Lösung vollständig, unmittelbar und dauerhaft bei unseren Kunden ankommt. Die Lösung von riskmethods hat mich daher mit ihrem neuen, ganzheitlichen Konzept direkt überzeugt“, stellt Kai Busse, Eigentümer und Geschäftsführer der pexin consult fest. Im Rahmen der jetzt geschlossenen Kooperation wird pexin consult künftig die Implementierung von state-of-the-art Risikomonitoring bei Kundenunternehmen unterstützen.

„Unser Geschäftsmodell setzt enge Partnerschaften mit Beschaffungs-Consultants voraus“, erklärt Rolf Zimmer, Geschäftsführer und CTO bei riskmethods. „Sie sind essentiell, um Kunden die Vorteile von Social Supply Risk Network wie einer höheren Lieferfähigkeit, besseren Basel II/III Bewertung, Optimierung der Aufwendungen für Ausfall-Versicherungen, Absicherung der Compliance-Vorgaben sowie die Absicherung des Unternehmens-Image nachhaltig zu vermitteln und sie bei der Einführung unserer SaaS-Lösung zu unterstützen“.
 

 

Über pexin:
PEXIN CONSULT unterstützt die Neugestaltung oder Optimierung einkaufsbezogener Prozesse, Methoden und Informationstechnologien seiner Kunden. Im Fokus steht dabei die ergebnisorientierte Analyse, Konzeption und Implementierung von Verbesserungen. Damit wird je nach Zielsetzung der strategische, taktische und operative Einkauf in seiner Effizienz oder Effektivität dauerhaft gestärkt. Das Konzept der PEXIN CONSULT setzt auf die konsequente Einbindung der Kundenmitarbeiter in alle Projekt- oder Programmphasen. Damit wird die maximale Identifikation der Mitarbeiter mit den Projektzielen, der bestmögliche Know-how Übergang auf die Einkaufsmitarbeiter, sowie ein geringer Einsatz von externen Kosten sichergestellt.

Über eckseler-consult:
Dr. Hugo Eckseler gehört im Bereich Einkauf und Supply Chain Management zu den weltweit anerkannten „Thought Leaders“ mit zahlreichen Artikeln und Blogs zu aktuellen Themen der Beschaffung. Er unterstützt Unternehmen bei der Auswahl und Implementierung neuer, innovativer Lösungen, insbesondere im Bereich Risiko Management, Compliance und Leistungsmessung im Einkauf. eckseler-consult Kunden profitieren dabei von der Erfahrung aus über 30 Jahren Managementpraxis bei internationalen Unternehmen wie Deutsche Post DHL, 3M, Wella, Procter&Gamble und TÜV Rheinland.

Über B.O.A:
Die B.O.A GmbH unterstützt Unternehmen bei der optimalen Ausgestaltung eines leistungsfähigen unternehmensstrategisch ausgerichteten Einkaufs. Das Spektrum umfasst die Optimierung der Einkaufsprozesse, die Gestaltung von Einkaufsstrategien, Aufbau von Einkaufsorganisationen mit globalen Bündelungsstrukturen, Lieferantenmanagement, Innovationseinkauf und Maßnahmen klassischer Materialkostensenkung.

Über riskmethods:
Als technologischer Marktführer für Cloud-basierte Supply Chain Risk Management Lösungen unterstützt riskmethods Unternehmen bei der Risiko-Bewertung ihrer Supply Chains. Die in Deutschland entwickelte SaaS-Lösung kombiniert neueste Software-Technologien, Best-Practice Inhalte und innovative Services zu einem umfassenden Analysewerkzeug. So können Umsätze und Marktanteile gesichert und das Unternehmens-Image nachhaltig geschützt werden. Ebenfalls reduzieren sich Aufwände für Fremdkapitalbeschaffung, Versicherungsprämien werden optimiert und Zertifizierungen wie ISO 28000 vereinfacht.