PRESSE & NEWS

riskmethods GmbH: riskmethods expandiert und erhält 2 Mio. USD von Lead-Investor Senovo und bestehenden Investoren

riskmethods erhält Investment in Millionenhöhe für internationale Expansion

25. November 2014


riskmethods / München, den 25. November 2014 – riskmethods schließt neue Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Der technologische Marktführer für die Risikobewertung weltweiter Lieferketten, erhält 2 Millionen USD Wachstumskapital. Mit den Mitteln wird riskmethods sein bestehendes Portfolio erweitern, Personal im Bereich Vertrieb und Softwareentwicklung verstärken und die Internationalisierung weiter vorantreiben. Die Finanzierungsrunde wird von Senovo als Lead-Investor angeführt. Bestehende Investoren, unter anderem Bayern Kapital und Point Nine Capital, haben sich ebenfalls wieder beteiligt und unterstützen das weitere Wachstum.

riskmethods bietet mit der SaaS Lösung „Supply Risk Network“ ein professionelles Supply Chain Risk Management (SCRM) zur Überwachung und Bewertung von Risiken entlang der globalen Lieferkette. „Der Bedarf von Unternehmen, ihre Lieferketten vor Gefährdungen aller Art abzusichern und sich damit vor Umsatzeinbußen, Produktionsausfällen, Lieferengpässen und gar Imageschäden zu schützen, ist immens“, so Rolf Zimmer, Geschäftsführer und Mitgründer von riskmethods. Aufgrund der steigenden Verlagerung der Wertschöpfung auf globale Liefernetzwerke und sinkender Transparenz innerhalb der Lieferketten vertrauen mittlerweile Unternehmen aller Größen und Branchen aus Deutschland, der Schweiz und USA der Lösung von riskmethods. „Supply Chain Risk Management trifft den Nerv der Zeit. Wir bauen unsere Lösung weiter aus, verstärken unser Team und investieren in die Internationalisierung, um Kunden und Interessenten weiter bestmöglich zu unterstützen. Neben unserem europäischen Kernmarkt stehen insbesondere die USA im Fokus unserer weiteren Aktivitäten.“

Hauptinvestor der aktuellen Pre-Series A Finanzierung ist Senovo. Neben der Venture Capital Gesellschaft aus München haben sich auch bestehende Finanzgeber wie Point Nine und Bayern Kapital für eine Erhöhung der Beteiligung entschieden. „riskmethods ist es gelungen, einen internationalen Kundenstamm, ein leistungsstarkes Team und ein renommiertes Partnernetzwerk aufzubauen. Wir freuen uns, riskmethods weiterhin zu unterstützen und auf dem erfolgreichen Wachstumspfad zu begleiten“, so Pawel Chudzinski, Co-founder & Managing Partner bei Point Nine. „Dabei sehen wir insbesondere im US Markt hervorragende Perspektiven, die jetzt schon bestehende Kundenbasis weiter auszubauen.“ Auch die Business Angels aus dem Seed-Funding haben an der Kapitalerhöhung partizipiert: „Als Business Angel der ersten Stunde und Trusted Advisor des Gründerteams freue ich mich über die erfolgreiche Entwicklung bei riskmethods und möchte mit meiner Folgeinvestition mein langfristiges Commitment unterstreichen“, ergänzt Alexander Bruehl, Business Angel bei riskmethods.

riskmethods hebt sich mit seiner in Deutschland entwickelten SaaS Lösung insbesondere durch den ganzheitlichen Lösungsansatz, der intuitiven Nutzbarkeit, den vorintegrierten Inhalten sowie der Möglichkeit, die cloud-basierte Software innerhalb eines Tages in Betrieb zu nehmen, hervor. Dies überzeugte auch Senovo. „Wir konzentrieren uns darauf, junge Unternehmen mit hohem Innovationspotenzial und disruptiven Lösungen zu unterstützen“, so Dr. Alexander Buchberger, Geschäftsführer von Senovo. „riskmethods passt ideal in unser Portfolio – dies wird durch die bisherige Performance, die internationalen Kundenreferenzen, das überzeugende Produkt und nicht zuletzt das kompetente Team mit außergewöhnlicher Management- und Domänenexpertise bestätigt.“ Im Rahmen der erfolgreich durchgeführten Finanzierungsrunde gewinnt riskmethods einen zusätzlichen Kapitalzufluss von 2 Millionen USD.

„Wir freuen uns über das Vertrauen unserer Kapitalgeber. Dies ist ein starkes Zeichen und gibt Sicherheit für unsere Mitarbeiter, Kunden und Interessenten“, so Zimmer. „Wir haben noch lange nicht alle Markt-Potenziale ausgeschöpft und arbeiten täglich an neuen Methoden, um unsere Kunden im Bereich Supply Chain Risk Management mit ergänzenden Lösungen und Ideen weiter zu unterstützen.“

Über Senovo

Die Senovo ist eine unabhängige Venture Capital Gesellschaft mit Sitz in München. Ihr Investmentfokus liegt auf B2B Geschäftsmodellen in der DACH Region. Sie konzentriert sich auf die frühe Wachstumsfinanzierung von bereits umsatzgenerierenden Unternehmen im Bereich Software, Online, Cleantech, Medtech sowie technischen Dienstleistungen. Als ein starker Partner mit einem weitreichenden Netzwerk unterstützt die Senovo ihre Beteiligungen bei der erfolgreichen Vermarktung neuer Produkte und Dienstleistungen in innovativen Märkten. http://www.senovo.de/

Über Point Nine Capital
Point Nine Capital ist ein Venture Capital Unternehmen mit Sitz in Berlin, welches sich auf frühe Investments von Internet-Startups in den Bereichen Software-as-a-Service (SaaS), eCommerce, Marktplätze und Netzwerke fokussiert. Der Fonds und seine Manager, Pawel Chudzinski und Christoph Janz, haben zahlreiche der erfolgreichen Internet Unternehmen wie z.B. Delivery Hero, Clio, Shiftplanning, Vend, Westwing und Zendesk von Beginn an unterstützt. Anfang 2013, hat Point Nine einen neuen 40 Millionen Euro Fonds, Point Nine Capital Fund II, aufgelegt. www.pointninecap.com
 

Über Bayern Kapital

Bayern Kapital wurde 1995 auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung im Rahmen der „Offensive Zukunft Bayern“ errichtet, um insbesondere junge innovative bayerische Unternehmen mit Beteiligungskapital auszustatten. Bisher hat Bayern Kapital rund 185 Mio. Euro in mehr als 220 innovative High‐Tech‐Unternehmen investiert. Bayern Kapital steht als regionaler Ansprechpartner zur Verfügung und verwaltet derzeit ein Gesamtfondsvolumen von rund 200 Mio. Euro. www.bayernkapital.de
 

Über riskmethods
riskmethods bietet Unternehmen eine umfassende Supply Chain Risk Management Lösung zur proaktiven Überwachung und Bewertung von Risiken in der Lieferkette. Gefährdungspotentiale werden frühzeitig erkannt, sodass durch proaktives Agieren die Lieferfähigkeit erhalten, Compliance sichergestellt und das Unternehmensimage nicht gefährdet wird. Die in Deutschland entwickelte SaaS-Lösung „Supply Risk Network“ kombiniert modernste Technologie mit einer innovativen Bereitstellung von Risiko-Intelligenz zu einem führenden Standard im Supply Chain Risk Management. www.riskmethods.net