PRESSE & NEWS

riskmethods: Gewinnt mit Social Supply Risk Network das „Best of 2013“ Zertifikat der Initiative Mittelstand im Bereich Software

riskmethods überzeugt bei Risikobewertungen von Supply Chains

23. April 2013


riskmethods, Brunnthal bei München den 23. April 2013 – Die SaaS Lösung Social Supply Risk Network überzeugte die Jury der Initiative Mittelstand bei der diesjährigen Preisverleihung und wurde als eine der besten Lösungen unter den Finalisten in die Endauswertungen des Jahrgangs gewählt. Dies berechtigt riskmethods, die Auszeichnung „Best of 2013“ der Initiative Mittelstand verwenden zu dürfen. Sie dokumentiert die Innovationskraft des Unternehmens und stellt gleichzeitig eine Expertise über die Bedeutung innerhalb der Kategorie ´Industrie und Logistik` unter insgesamt 4.900 Einreichungen aus.

Heiko Schwarz, Geschäftsführer und Marketingleiter bei riskmethods freut sich daher besonders, dass Social Supply Risk Network auf Anhieb ausgezeichnet wurde: „Diese Auszeichnung, nämlich zu den besten und innovativsten Lösungen von bundesweit über 4.900 Teilnehmern zu gehören, bestätigt unsere erfolgreiche Methodik in Kombination mit modernster Technologie. Wir sehen in dem verliehenen Prädikat Best of 2013 auch die Verpflichtung die beste State of the Art Lösung für Risikobewertung von Supply Chains zu liefern“. Eine wichtige Aufgabe, denn immerhin sehen 53 Prozent von 600 Führungskräften weltweit operierender Unternehmen, dass in den vergangenen drei Jahren Störungen ihrer Lieferketten erheblich kostenintensiver geworden sind. Das ergab eine kürzlich veröffentlichte Deloitte-Studie (siehe Link unten). Weiter bestätigen 42 Prozent der Führungskräfte in dieser Studie, dass ihre Unternehmen unter Bedingungen zunehmender Risiken operieren und ihre Supply Chain Risk Management Lösungen nur bedingt oder gar nicht zur Risikobewertung taugen.

„Mit Social Supply Risk Network hingegen haben wir eine optisch ansprechende graphische Cloud-Lösung entwickelt, die komfortabel zu bedienen und leicht in ihrer Anwendung ist. Sie ermöglicht es unsere Kunden, just in time mit den Daten, aus ihren eigenen Vorgaben eine umfassende Risiko-Analyse zu erstellen, die sie widerstandsfähiger gegen weltweite Bedrohungen ihre Lieferketten machen“, fasst Schwarz zusammen. Für Unternehmen bedeutet das eine höhere Lieferfähigkeit, bessere Basel II/III Bewertungen, ebenso wie eine Optimierung der Aufwendungen für Ausfall-Versicherungen sowie eine bessere Absicherung der Compliance-Vorgaben und langfristig ein nachhaltig positives Unternehmens-Image.
(2.295 Z)

Bericht zur Deloitte Studie:
http://www.businessandleadership.com/exporting/item/40643-risks-in-extended-value/

 

 

 

Über riskmethods:
Als technologischer Marktführer für Cloud-basierte Supply Chain Risk Management Lösungen unterstützt riskmethods Unternehmen bei der Risiko-Bewertung ihrer Supply Chains. Ihre in Deutschland entwickelte SaaS-Lösung „Social Supply Risk Network“ kombiniert neueste Software-Technologien, Best-Practice Inhalte und innovative Services zu einem umfassenden Analysewerkzeug. So können Umsätze und Marktanteile gesichert und das Unternehmens-Image nachhaltig geschützt werden. Ebenfalls reduzieren sich Aufwände für Fremdkapitalbeschaffung, Versicherungsprämien werden optimiert und Zertifizierungen wie ISO 28000 vereinfacht.