PRESSE & NEWS

riskmethods GmbH: Point Nine und Bayern Kapital finanzieren Auslands-Expansion und mehr F&E

Über 900.000 EUR für riskmethods: Neue Finanzierungsrunde für ambitioniertes Wachstum

8. Januar 2014


riskmethods / München, den 08. Januar 2014 – Um zusätzliches Kapital für eine umfangreiche Geschäfts-Expansion bereitzustellen, konnte riskmethods, der technologische Marktführer für die Risikobewertung weltweiter Lieferketten, erfolgreich eine neue Finanzierungsrunde beenden. Dadurch soll das Leistungsportfolio der Software erweitert, sowie Investitionen für Personal in den Bereichen Softwareentwicklung und Vertrieb getätigt werden. Zusätzlich plant riskmethods eine Niederlassung in den USA, die das ambitionierte Unternehmenswachstum in Zentraleuropa flankieren soll.

„Unsere Geschäftsentwicklung verläuft äußerst positiv. Uns freut vor allem die gute Resonanz auf unsere Test- und Kunden-Installationen in verschiedenen Branchen der zentraleuropäischen Industrie“, erklärt Rolf Zimmer, Geschäftsführer bei riskmethods. „Die Unternehmen erkennen, wie sie mittels unserer SaaS Lösung >Social Supply Risk Network< Risiken in ihrer Lieferkette frühzeitig identifizieren und damit nicht nur „near-real-time“ reaktiv, sondern eben auch proaktiv agieren und so Schaden für das Unternehmen abwenden können.“

Aufgrund der hohen Nachfrage wird riskmethods die Geschäftsaktivitäten von Zentraleuropa auch auf die Märkte der Vereinigten Staaten ausweiten. Unterstützt wird diese Geschäftserweiterung primär durch Point Nine Capital sowie den bisherigen Investor Bayern Kapital. Die Expansion von riskmethods wird mit weiterem Beteiligungskapital unterstützt, um umfangreiche Investitionen in Technologie und Personal zu ermöglichen. „Unser Engagement bei riskmethods entwickelt sich so vielversprechend, dass wir uns freuen, die ehrgeizigen Wachstumsziele des Unternehmens unterstützen zu können“, bestätigt Thomas Manitta, Senior Beteiligungsmanager bei der Bayern Kapital. Im Rahmen der heute erfolgreich durchgeführten Seed II-Kapitalerhöhung erzielt riskmethods einen Kapitalzufluss von nahezu einer Million Euro.

Neben Bayern Kapital beteiligen sich auch die bisherigen Kapitalgeber der Seed-Finanzierungsrunde, ebenso wie der renommierte Investor Point Nine Capital aus Berlin. „riskmethods hat in weniger als einem Jahr der Geschäftstätigkeit nicht nur eine innovative Lösung entwickelt, sondern auch beachtenswerte Referenzen bei führenden Unternehmen der europäischen Industrie wie auch im Mittelstand gewonnen. riskmethods ist auf dem besten Weg einen Industriestandard zu setzen. Dem Team ist es darüber hinaus in sehr kurzer Zeit gelungen, ein vitales Partner-Netzwerk mit renommierten Firmen wie Atos Consulting aber auch Multiplikatoren aus Verbänden und Universitäten zu entwickeln, die den Technologien von riskmethods vertrauen“, erklärt Christoph Janz, Mitgründer & Managing Partner bei Point Nine Capital.

Die Cloud-basierte Anwendung Social Supply Risk Network soll sukzessive um neue Funktionalitäten zu einem umfassenden Lösungsuniversum für Supply Chain Risk Management erweitert werden. „Für unsere Kunden möchten wir mit Social Supply Risk Network eine einfache, aber umfassende Risiko-Management Lösung zur Verfügung stellen, welche sich kontinuierlich den Anforderungen eines professionellen Supply Chains Risk-Managements anpassen kann“, führt Zimmer aus. „Aus diesem Grund werden wir unsere Software in diesem Jahr um neue Module erweitern, mit welchen Auswirkungen auf mögliche Bedrohungspotenziale und Schadensausmaße bestimmbar sind.“

 

Über Bayern Kapital
Bayern Kapital wurde 1995 auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung im Rahmen der „Offensive Zukunft Bayern“ errichtet, um insbesondere junge innovative bayerische Unternehmen mit Beteiligungskapital auszustatten. Bisher hat Bayern Kapital rund 185 Mio. Euro in mehr als 220 innovative High‐Tech‐Unternehmen investiert. Bayern Kapital steht als regionaler Ansprechpartner zur Verfügung und verwaltet derzeit ein Gesamtfondsvolumen von rund 200 Mio. Euro. www.bayernkapital.de

Über Point Nine Capital

Point Nine Capital ist ein Venture Capital Unternehmen mit Sitz in Berlin, welches sich auf frühe Investments von Internet-Startups in den Bereichen Software-as-a-Service (SaaS), eCommerce, Marktplätze und Netzwerke fokussiert. Der Fonds und seine Manager, Pawel Chudzinski und Christoph Janz, haben zahlreiche der erfolgreichen Internet Unternehmen wie z.B. Delivery Hero, Clio, Shiftplanning, Vend, Westwing und Zendesk von Beginn an unterstützt. Anfang 2013, hat Point Nine einen neuen 40 Millionen Euro Fonds, Point Nine Capital Fund II, aufgelegt. www.pointninecap.com

Über riskmethods
riskmethods bietet Unternehmen eine umfassende Supply Chain Risk Management Lösung zur proaktiven Überwachung und Bewertung von Risiken in der Lieferkette. Gefährdungspotentiale werden frühzeitig erkannt, sodass durch proaktives Agieren die Lieferfähigkeit erhalten, Compliance sichergestellt und das Unternehmensimage nicht gefährdet wird. Die in Deutschland entwickelte SaaS-Lösung „Social Supply Risk Network“ kombiniert modernste Technologie mit einer innovativen Bereitstellung von Risiko-Intelligenz zu einem führenden Standard im Supply Chain Risk Management. www.riskmethods.net