Supply Chain Risk Management Studie:
Herausforderungen und Status Quo 2020

Studie

Die Supply Chain Risk Management Umfrage 2020 in Kooperation mit dem BME berichtet über den aktuellen Zustand von Risikomanagement in Unternehmen, zeigt auf von welchen Störungen in der Lieferkette Unternehmen allgemein betroffen sind und gibt einen Einblick, wie zukünftige Entwicklungen und Optimierungspotenziale aussehen könnten.

Key-Insights der Studie:

  • Lediglich 14% der befragten Unternehmen hatten in den letzten 12 Monaten keine Lieferkettenunterbrechungen
  • 45% gaben an, dass Störungen in der Lieferkette durch Sub-Lieferanten verursacht wurden, dennoch wird die tiefere Lieferebene von ¾ der Teilnehmer nicht überwacht
  • Lediglich 25% verfügen über vordefinierte Maßnahmenplänen, obwohl bei über der Hälfte der Teilnehmer Lieferkettenunterbrechungen zu Umsatzverlusten, Produktivitätseinbußen und erhöhten Betriebskosten führt
  • In Zukunft sehen die Befragten die größten Gefährdungen für globale Liefernetzwerke in politischen Risiken sowie Insolvenz- und Cyber-Sicherheitsrisiken

Formular ausfüllen und Studie herunterladen

Kunden aus der ganzen Welt vertrauen bereits auf unsere Lösung

Über riskmethods

riskmethods bietet Unternehmen eine ganzheitliche Supply Chain Risk Management Lösung an um Risiken in der Lieferkette zu identifizieren, das Schadensausmaß zu bewerten und geeignete Maßnahmen einzuleiten. Gefährdungspotentiale werden frühzeitig erkannt, sodass die Lieferfähigkeit erhalten, Compliance sichergestellt und das Unternehmensimage nicht gefährdet wird. Die in Deutschland entwickelte SaaS-Lösung kombiniert modernste Technologie mit einer innovativen Bereitstellung von Risiko-Intelligenz zu einem führenden Standard im Supply Chain Risk Management.