Supply Chain Risk Management endet nicht beim Einkauf!

Whitepaper

Lieferketten sind heute vielfältigen Risiken ausgesetzt. Unternehmen sind aber auf stabile Lieferketten angewiesen, unabhängig von Größe, Branche, Standort oder Produkt.

Bisher ist ganzheitlich integriertes SCRM noch eine Seltenheit; die Verantwortung liegt überwiegend bei der Einkaufsabteilung. Jeder Fachbereich eines Unternehmens ist jedoch gefährdet, wenn in der Lieferkette etwas schief geht − und alle, vom Vertrieb über die Logistik bis hin zum Kunden, können von präventiven und reaktiven Maßnahmen profitieren.

Lesen Sie in diesem Whitepaper warum SCRM nicht bei der Beschaffung endet, sondern wie ein SCRM Programm Ihrem CEO, CFO, CTO, Ihrem Vertrieb und Ihren Kunden hilft.

Formular ausfüllen und Whitepaper herunterladen

Kunden aus der ganzen Welt vertrauen bereits auf unsere Lösung

Über riskmethods

riskmethods bietet Unternehmen eine ganzheitliche Supply Chain Risk Management Lösung an um Risiken in der Lieferkette zu identifizieren, das Schadensausmaß zu bewerten und geeignete Maßnahmen einzuleiten. Gefährdungspotentiale werden frühzeitig erkannt, sodass die Lieferfähigkeit erhalten, Compliance sichergestellt und das Unternehmensimage nicht gefährdet wird. Die in Deutschland entwickelte SaaS-Lösung kombiniert modernste Technologie mit einer innovativen Bereitstellung von Risiko-Intelligenz zu einem führenden Standard im Supply Chain Risk Management.